Sakristanendienst — kirchlicher Dienst

Der Sakristan / Die Sakristanin übt einen kirchlichen Beruf aus.
Die Schweizerische Bischofskonferenz hat im Jahre 1973 den Sakristanendienst als kirchliches Dienstamt anerkannt.

Anforderungen

Die grosse Verantwortung gegenüber der Kirche und den Gläubigen erfordert neben einer positiven Grundeinstellung zum römisch-katholischen Glauben und einer gereiften Solidarität zur katholischen Kirche auch erhebliche persönliche, charakterliche und berufliche Anforderungen:

  • Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Offenheit für Liturgie und Pfarreileben
  • Geistige und körperliche Beweglichkeit
  • Verständnis für Kinder, Jugendliche, Betagte und Behinderte
  • angenehme Umgangsformen
  • handwerkliche Begabung

Anstellung / Besoldung

Anstellung im Teil- oder Vollamt. Die Arbeitsbereiche werden im Arbeits-Vertrag und im Pflichtenheft mit der Kirchgemeinde geregelt. Siehe auch den Bereich Dienstleistungen ».

Liturgischer Dienst

  • Vorbereitung des Kirchenraumes und all dessen, was für die Gottesdienstenötig ist.

Je nach örtlichen Verhältnissen können weitere Aufgaben hinzukommen:

  • Wortgottesdienste und Andachten leiten
  • Lektorendienst
  • Kommunionhelferdienst
  • Ministrantengruppe leiten

Dienst im Gotteshaus – Dienst in der Pfarrei

  • Liturgische Gewänder und Geräte sachgemäss aufbewahren und pflegen
  • Kunstgegenstände werterhaltend betreuen
  • Technische Anlagen bedienen und warten
  • Kirche und Umgebung sauber halten
  • Kirche schmücken

Je nach Gegebenheit können verschiedene Arbeiten dazukommen:

  • Pfarreiheim werterhaltend pflegen
  • Sekretariatsarbeit
  • Katechese
  • Jugendarbeit

Ausbildung

Der Schweizerische Sakristanenverband bietet über die Sakristanenschule » in Einsiedeln folgende Ausbildungen an:

  • Grosser Grundkurs (Dauer 2 × 2 Wochen)
  • Kleiner Grundkurs (Dauer 1 × 2 Wochen und 1 × 1 Woche)

Ausserdem führt der Sakristanenverband jedes Jahr einen Fortbildungskurs durch (Dauer 3-4 Tage).

Fähigkeitsausweis

Nach erfolgreichen Kursen kann die Sakristanenschule den kirchlichen Fähigkeitsausweis abgeben.

Zuletzt aktualisiert am 17.08.2017, 18:01:58.